Illustrationsgrafik
Illustrationsgrafik
o Verband>>Abgeschlossene Projekte>>Siedlungspolitik

Abschlussbericht des Modellvorhabens Siedlungsflächenentwicklung

Kurzfassung

Begleitfoto

Modellvorhaben „Unterstützung von Gemeinden bei der Neuausrichtung ihrer Flächenpolitik im Rahmen der Regionalentwicklung“: So lautet der offizielle Titel eines Projekts, das der Regionalverband Südniedersachsen in enger Abstimmung mit der Regierungsvertretung Braunschweig im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung im Jahr 2008 umgesetzt hat. Kooperationspartner waren die Städte Osterode am Harz, Bad Sachsa und Moringen, die Gemeinden Adelebsen, Gleichen und Kreiensen sowie der Samtgemeinde Bad Grund. Die fachliche Begleitung lag beim Planungsbüro „proloco“ (Bremen).

Der fünf Monate umfassende Prozess war so angelegt, dass er als beispielhaft für andere, unter vergleichbaren Rahmenbedingungen tätigen Kommunen dienen konnte. Das Modellvorhaben wurde schrittweise umgesetzt: Auf die Auftaktveranstaltung folgte eine gemeinsame Rundreise von Vertreterinnen und Vertretern der Modellkommunen zu städtebaulich neuralgischen Punkten der Region sowie insgesamt 21 Workshops in den sieben Partnergemeinden. Zum Abschluss erfolgte ein Fachaustausch im Rahmen der „interkommunalen Projektgruppe“.

Aktuelles:

Logo Bildungsregion GöttingenLogo RegJo-Verlag